Einsätze 2019:

09.11.2019

Verkehrsunfall L101

Die Hauptwache wurde um 10:31 Uhr zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf die L101 Höhe Feichten alarmiert. Die Unfallstelle, auf der zwei PKW kollidierten, wurde in Bezug auf Brandschutz und dem Nachfolgeverkehr abgesichert. Nachdem auslaufende Betriebsmittel gebunden worden waren, konnte die Straße wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden. 



22.10.2019

Zimmerbrand

Die Freiwillige Feuerwehr Mattsee Hautpwache und Löschzug Obernberg wurden um 20:07 Uhr zu einem Zimmerbrand im Bereich Vorderwartstein alarmiert. Bus-, Tank-, Rüst- und Last-Mattsee sowie Pumpe-Obernberg rückten unverzüglich aus. Der Brand in einem Badezimmer ausgelöst durch einen Heizstrahler konnte bereits durch mehrere Handfeuerlöscher vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Die Kameraden belüfteten das Gebäude und kontrollierten es unter Atemschutz mit der Wärmebildkamera auf mögliche Wärmequellen.



18.10.2019

Aufräumen nach VU

Die Hauptwache Mattsee wurde um 6:33 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L101, direkt vor dem Feuerwehrhaus alarmiert.
Ein Klein-LKW, sowie zwei PKW waren in den Unfall verwickelt.
Die Kameraden der Feuerwehr Mattsee unterstützen die Rettungssanitäter bei der Betreuung der verletzten Personen, sicherten die Unfallstelle ab, leuchteten diese aus und regelten den Verkehr. Die L101 war für die Dauer der Aufräumarbeiten gesperrt, der Verkehr musste daher durch die Ortsmitte umgeleitet werden.
Nachdem die verunfallten Fahrzeuge entfernt und die Fahrbahn gereinigt war, konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.



16.10.2019

Fahrzeugbergung Kreuzung Überfuhr

Um 8:31 Uhr wurde die Hauptwache, sowie in weiterer Folge der Löschzug Obernberg zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.
Auf Höhe der Kreuzung Überfuhr war im Baustellenbereich ein LKW von der Fahrbahn abgekommen und konnte aus eigener Kraft nicht mehr auf die Straße zurück.
Mithilfe eines Abschleppunternehmens und Unterstützung der Seilwinde von Rüst-Mattsee konnte der LKW wieder zurück auf die Fahrbahn gezogen werden und seine Fahrt fortsetzen.



14.10.2019

Türöffnung Notfall

Die Hauptwache wurde um 19:29 Uhr zu einer Notfall Türöffnung in die Gartensiedlung alarmiert. Rüst- und Bus-Mattsee rückten aus. Im Deisein von Polizei und Rotem Kreuz wurde die Wohnungstür aufgebrochen. Die Person in der Wohnung war Wohl auf.



08.10.2019

Verkehrsunfall überörtlich in Lochen

Die Freiwillige Feuerwehr Mattsee Hauptwache wurde um 12:42 Uhr zu einem Verkehrsunfall nach Lochen alarmiert. Dort kippte ein LKW auf der Landesstraße von Scherschham Richtung Babenham um. Beim Eintreffen am Einsatzort konnte die Person bereits von der örtlichen Feuerwehr aus dem Fahrerhaus gerettet werden. Rüst- und Bus-Mattsee konnten somit wieder abrücken. Des Weiteren standen noch die Feuerwehren Lochen, Friedburg und Munderfing im Einsatz.



10.09.2019

Wasserschaden Fischerstraße

Als Spätfolge der starken Regenfälle vom vergangenen Wochenende wurden wir heute um 16:35 Uhr zu einem Wasserschaden in der Fischerstraße alarmiert.
In einem Wohnhaus stand der Keller unter Wasser. Mittels Tauchpumpe und Nasssauger wurde der betroffene Bereich trockengelegt. Anschließend konnten Rüst- und Last-Mattsee wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.



01.09.2019 bis 02.09.2019

Mehrere Auspumparbeiten durch Starkregen

Aufgrund des Starkregens wurde die Hautpwache in der Nacht von Sonntag auf Montag zu mehreren überfluteten Kellern, vollen Schächten, überfluteten und durch Erdreich behinderte Straßen alarmiert. So wurden in dieser Nacht und am Vormittag fünf Einsätze abgearbeitet.



30.08.2019

Verkehrsunfall L206

Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall wurde die Hautpwache mit dem Löschzug Obernberg um 22:37 Uhr alarmiert. Ein PKW Lenker hat auf der Köstendorfer Landesstraße einen Fahrbahnteiler samt den Verkehrszeichen überfahren. Die Unfallstelle wurde abgesichert, Brandschutz aufgebaut, auslaufende Betriebsmittel gebunden und schlussendlich die Fahrbahn gereinigt.



27.08.2019

Auspumparbeiten in Ramoos

Die Hauptwache wurde zusammen mit dem Löschzug Obernberg zu Auspumparbeiten nach Ramoos alarmiert. Der Keller und das Stiegenhaus des Einsatzobjektes wurde mittels Nasssauger ausgepumpt.



26.08.2019

Tierrettung aus Güllegrube

Die Hautpwache wurde um 08:12 Uhr zu einer Tierrettung zu einem Mattseer Landwirt alarmiert. Eine Kuh ist unglücklicherweise in die dortige Güllegrube gefallen. Nachdem die Kuh von einem Tierarzt betäubt wurde, konnte mittels schweren Atemschutz die Grube betreten werden. Mittels Kran wurde die Kuh sachgemäß aus ihrer misslichen Lage gerettet.



31.07.2019

BMA Polytechnische Schule

Die Feuerwehr Mattsee wurde um 13:10 Uhr zu einem ausgelösten Brandmelder in der Polytechnischen Schule alarmiert. Eine Mannschaft rückte mit Tank Mattsee aus. Es stellte sich rasch heraus, dass es sich um einen durch Bauarbeiten ausgelösten Täuschungsalarm handelte. Deshalb konnten die Kameraden schon nach 20 Minuten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.



29.07.2019

Zimmerbrand Hotel

Mittels Sirene und Piepser wurden wir um 14:03 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Brand in Zimmer" zu einem örtlichen Hotel alarmiert. Tank, Last, Rüst und Bus Mattsee, sowie Pumpe Obernberg rückten aus. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass es starke Rauchentwicklung aufgrund eines elektrischen Defekts in einer Sauna gab. Ein Atemschutztrupp rückte vor und löschte die Glutnester ab. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt glücklicherweise nicht in diesem Bereich des Gebäudes.
Anschließend wurde die Sauna mittels Drucklüfter belüftet, um den Rauch aus dem Gebäude zu bringen.
Nach ungefähr einer Stunde konnte die gesamte Mannschaft wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.



26.07.2019

Brand überörtlich Lochen

Um 21:47 Uhr wurden wir zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Objektes in Lochen alarmiert. Pumpe Obernberg, sowie Tank Mattsee und Bus Mattsee rückten aus.
Beim Eintreffen stand das Stallgebäude bereits in Vollbrand. Die Hauptaufgabe bestand deshalb darin, das angrenzende Wohnhaus vor einem Übergriff der Flammen zu schützen. Dazu wurde die Besatzung von Tank Mattsee eingeteilt.
Die Mannschaft der Pumpe Obernberg unterstützte die oberösterreichischen Kameraden beim Aufbau der Wasserversorgung. Gegen 01:00 Uhr war der Brand soweit unter Kontrolle, dass die Kameraden der Feuerwehr Mattsee und des Löschzuges Obernberg wieder abrücken konnten.



21.07.2019

Brandmelderalarm Paul Green

Die Hauptwache der Freiwilligen Feuerwehr Mattsee wurde um 00:47 Uhr zu einem ausgelösten Brandmelderalarm zur Firma Paul Green alarmiert. Tank-Mattsee rückte aus und führte die Urkundung durch. Es stellte sich heraus das es sich um einen Fehlalarm handelte.



09.07.2019

Ölspur L101

Die Hauptwache wurde um 10:17 Uhr zu einer Ölspur auf die L101 Km 14,2 (Mattsee Süd) alarmiert. Bus- und Last-Mattsee rückten aus. Aufgrund eines defekten Hydraulikschlauches entstand auf einer Strecke von ca. 300 Meter eine markante Ölspur.

Die Kameraden sicherten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn. Abschließend konnte die Landesstraße wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden.



29.06.2019

Brandmelderalarm Paul Green

Die Hauptwache der Freiwilligen Feuerwehr Mattsee wurde um 08:13 Uhr zu einem ausgelösten Brandmelderalarm zur Firma Paul Green alarmiert. Tank-Mattsee rückte aus und führte die Urkundung mit den Mitarbeitern der Firma durch. Es stellte sich heraus das es sich um einen Fehlalarm handelte.



28.06.2019

Personenrettung auf dem Obertrumersee

Die Freiwillige Feuerwehr Mattsee Hauptwache rückte gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Obertrum und der Freiwilligen Feuerwehr Henndorf (Boot) zu einer Personerettung auf dem Obertrumersee im Bereich Mitterhof aus. Die Person konnte von den Badegästen selbst aus dem Wasser gerettet werden. Die Mannschaft von Last-, Rüst-, und Bus-Mattsee unterstützten das bereits vorhandene Rote Kreuz beim Versorgen des Patienten. Weiters waren noch die Wasserrettung von Mattsee, Seeham und Obertrum im Einsatz. Ebenfalls zur Stelle kam das Polizeiboot.



10.06.2019

Brand Strohballen Parkplatz Nord

Die Freiwillige Feuerwehr Mattsee Hauptwache plus Löschzug Obernberg wurden um 16:35 Uhr zu einem Brand im Bereich Parkplatz Nord alarmiert. Tank-, Last-, Rüst-Mattsee und Pumpe Obernberg rückten aus. Ein mit Strohquaderballen beladener PKW Anhänger fing aus ungeklärter Ursache Feuer. Der Brand konnte bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits von den PKW Insassen gelöscht werden.



25.04.2019

Großbrand überörtlich in Seeham

Die Hauptwache wurde um 05:35 Uhr im Rahmen der Alarmstufe 3 zu einem Großbrand eines landwirtschaftlichen Objektes alarmiert. Tank- und Last- und Bus-Mattsee rückten aus. Die Feuerwehr Mattsee unterstütze die Feuerwehr Seeham bei den Löscharbeiten und beim Errichten einer Zubringerleitung. Um 12:00 Uhr konnten alle Kameraden aus Mattsee von Einsatzort abgezogen werden.



23.04.2019

Gasgebrechen Mattsee Nord

Die Hauptwache wurde um 17:56 Uhr zu einer rauchenden Gasflasche im Bereich Mattsee Nord alarmiert. Tank-, Rüst-, und Bus-Mattsee rückten unverzüglich aus. Es handelte sich dabei um eine aufgedrehte Propangasflasche, welche von der Feuerwehr mittels Wärmebildkamera kontrolliert und anschließend abgedreht wurde.



22.04.2019

Nachlöscharbeiten Buchberg-Grillplatz

Während eine Mannschaft sich um den Kiteschirm kümmerte, rückte zeitgleich Pumpe-Obernberg und Tank-Mattsee zu Nachlöscharbeiten auf den Buchberg-Grillplatz aus. Üblicherweise ist der Wasserbehälter neben dem Platz für das Ablöschen der Grillglut selbstständig zu verwenden. Da dieser aber leer war und eine erhöhte Brandgefahr auf dem Buchberg herrschte rückte die Feuerwehr dazu aus.



22.04.2019

Kite-Schirm Bergung Strandbad

Die Hauptwache rückte um 16:46 Uhr ins Strandbad Mattsee zu einem im Baum hängen gebliebenen Kite-Schirm. Eine Besatzung von Rüst- und Last-Mattsee konnten den Schirm mit dreiteiliger Schiebeleiter und viel filigraner Arbeit aus den Baumästen befreien.



03.02.2019

Baum umgestürzt Einsiedlerweg

Die Hautpwache wurde um 09:38 Uhr zu einem umgestürzten Baum in den Einsiederweg alarmiert. Eine Mannschaft des Rüst-Mattsee konnte den Baum rasch entfernen.



05.01.2019

Baum umgestürzt L206

Um 18:11 Uhr wurde die Hauptwache abermals alarmiert. Diesmal musste ein umgestürzter Baum, der die L206 blockierte, entfernt werden. 
Rüst-Mattsee rückte aus und räumte den Baum von der Straße.

Der nächste Einsatzbefehl erfolgte dann um 19:38 Uhr. Erneut mussten Bäume, die aufgrund der Schneelast auf die Straße zu stürzen drohten, von der L206 entfernt werden.



05.01.2018

Fahrzeugbergung Kreuzung Überfuhr

Um 11:59 Uhr wurde die Hauptwache zu einer Fahrzeugbergung im Bereich der Kreuzung Überfuhr verständigt. 
Ein LKW war von der schneebedeckten Fahrbahn abgekommen und im tiefen Schnee stecken geblieben. Er wurde von Rüst-Mattsee wieder auf die Fahrbahn gezogen und konnte seine Fahrt fortsetzen. 
Da die Fahrbahn aufgrund des Schnees unbefahrbar war, verständigte der Einsatzleiter das Landesbauamt, welches Räumfahrzeuge zur betroffenen Stelle schickte. Bis zu deren Eintreffen wurde durch die Mannschaft der Verkehr geregelt.
Nachdem die Räumfahrzeuge die Straße vom Schnee befreit hatten, konnte die Straße wieder vollständig für den Verkehr freigegeben werden.




02.01.2019

Verkehrsunfall überörtlich in Palting

Die Hauptwache wurde um 14:56 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Landesstraße nach Palting alarmiert. Rüst-, und Tank-Mattsee rückten aus. Die Hilfe der Feuerwehr Mattsee wurde nicht benötigt, da der verunfallte PKW-Lenker ohne hydraulischem Retttungsgerät aus dem PKW gerettet werden konnte.